Victoria’s Secret in London

von  25. Mai 2012

Pünktlich zum Start der Olympischen Spiele 2012 in London wird der kultige US-Unterwäschehersteller „Victoria’s Secret“ seinen ersten Store in England eröffnen. Berichten zufolge soll der „VS“-Shop bereits zwei Tage vor Beginn der Olympischen Sommerspiele seine Himmelpforten auf der Bond Street öffnen, also am 25. Juli.

Angeblich fliegen die “VS”-Engel im pinken Flugzeug  ein

Der von Fans des Labels heiß ersehnte Laden soll sich über ganze drei Etagen verteilen und den Kundinnen all das bieten, was wir mühsam übers Internet bestellen müssen – oder uns von Urlaubern mitbringen lassen. Und da „Victoria’s Secret“ den Briten offenbar sehr zugewandt ist, wird London gleich mit einem zweiten Store bereichert, der nur einen Tag nach dem ersten Shop-Opening eröffnet werden soll.

Das zweite Geschäft soll sich auf der Westfield Stratford befinden. Selbstverständlich wird die Eröffnung groß zelebriert: Es wird gemunkelt, dass die „Victoria’s Secret“-Models in einem pinken Flugzeug nach London eingeflogen werden. Na wenn das mal kein himmlisches Spektakel wird.

Doch nicht nur „Victoria’s Secret“ nutzt den Touristenansturm auf London während der Olympiade, auch Liberty London plant ein zweites Geschäft in Form eines Pop-up-Store in der Westfield Stratford und auch Oscar de la Renta wird seinen ersten Laden in Großbritannien in der Mount Street eröffnen. Wie heißt es so schön? London ist immer eine Reise wert – ab Juli 2012 umso mehr.

(Photo: Victoria’s Secret)